Dubrovnik

Dubrovnik ist seit 1979 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und seine tausendjährige Geschichte ist in jedem Stadtteil zu spüren. Dubrovnik ist eine Museum-Stadt und eine lebendige Bühne, ideale Fusion von Geschichte und Gegenwart, von 1940 Meter langen mittelalterlichen Mauern umkreist, die in ihrer Originalform erhalten sind und die die attraktivste Sehenswürdigeit für alle Besucher darstellen. Dubrovnik ist mit Flugzeuglinien mit allen größeren europäischen Zentren gut verbunden. Die Stadt ist in erster Linie eine Kulturdestination, die neben ihren Sehenswürdigkeiten auch eine Reihe kultureller Ereignisse und Festivals bietet, die aber auch ein beliebtes Reiseziel für alle, die den Urlaub, Meer und Sonne genießen möchten. Es ist eine Stadt die bezaubert, und zu der man immer wieder zurückkehrt.
 

Staat
Republik Kroatien                                               

Sprache

Kroatisch

Währung
kuna (HRK, kn)

Zeitzone
MEZ (UTC+1)  

Sehenswürdigkeiten, Kultur, Kunst

Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten

  • die Stadtmauern mit Festungen, die Festung Lovrijenac, Stradun (der Große und der Kleine Onofriobrunnen, die Rolandsäule, der Glockenturm und Zelenci (Grünlinge), der Fürstenpalast, der Sponza-Palast), Plätze (Gundulić-, Bunić-, Bošković-Platz), Stadthafen, Kaše, Porporela, Lazareti, das Aquarium...
  • Kirchen: Hl.Blasius (sv.Vlaho), das Franziskanerkloster, die Kathedrale, die Kirche der heiligen Erlösung, das Dominikanerkloster ...
  • der Berg Srđ – ein Blick auf die Stadt und ein Museum
  • die Neue Brücke – ein atemberaubender Blick auf die Stadt
Museen und Galerien

Das kulturhistorische Museum Fürstenpalast (Knežev dvor), das ethnografische Museum Rupe, das Schifffahrtsmuseum, das Museum des Franziskanerklosters (Minoritenkloster), das Naturhistorische Museum Dubrovnik, das Ikonenmuseum in der Serbisch-Orthodoxen Kirche, die Synagoge und das jüdische Museum, das Sigurata-Kloster Museum, Gedenkraum für die gefallenen Verteidiger Dubrovniks im Sponza-Palast, das Museum des kroatischen Unabhängigkeitskrieges – Dubrovnik, das Ronald-Brown-Gedenkhaus, die Kunstgalerie Dubrovnik, ...


Theater, Konzerte

Im reichen Angebot an Ausstellungen, Konzerten, Theaterspielen, Rezitationen und Aufführungen von Folkloregruppen, sollen die traditionellen Dubrovniker Sommerfestspiele besonders betont werden, in deren Rahmen in den Sommermonaten viele Konzerte und Theaterspiele auf attraktiven Plätzen in der Stadt und unter freiem Himmel stattfinden, unter anderem Julian Rachlins Kammermusikfestival, das im wunderschönen Ambiente des Fürstenpalastes veranstaltet wird.

Gastronomie

  • Gerichte aus natürlichen Öko-Lebensmitteln: Zucchini, Auberginen, Tomaten, Kraut u.a.m. auf eine einfache Weise mit Gewürzen und Olivenöl zubereitet
  • traditionelle Gerichte: geräuchtes rohes Schinken, Käse in Öl eingelegt, Oktopussalat, grüne Pasta, „Šporke Makarule“ (Pasta aus Schwarzmehl), im Öl gebratene Anchovis, gegrillte Sardellen
  • traditionelle Süßgerichte und Getränke, die noch immer nach traditionellen Rezepten der alten Omas („None“) zubereitet werden: Aranzini (Orangeat, das aus einheimischen ungespritzten Orangen gemacht wird), Kotonjata (Kuchen aus goldgelben Quitten); Mantala (Traubenmarmelade), getrocknete Feigen, Liköre (Sauerkirschen, grüne Walnüsse, Mispeln, Rosenblätter u.a. werden mit Alkohol und Zucker übergossen und in der Sonne abliegen lassen)
  • Wein: verschiedene Weis- und Rotweinsorten aus Dubrovnik und Umgebung
  • Rotwein: Plavac, Dingač und Postup
  • Weiswein: Pošip von der Insel Korčula
  • „Plavac mali“ – die bekannteste Sorte, aus den Weinbergen von der Halbinsel Pelješac
  • Malvasia aus Dubrovnik
  • Schnaps
  • Olivenöl
Das Gastro-Angebot in Dubrovnik wird sicherlich sogar die anspruchsvollsten Gourmands befriedigen, von denen, die authentische Gerichte probieren wollen, bis denen, die einfache und raffinierte Delikatessen aus frischem Meeresfisch oder Meeresfrüchten bevorzügen, als auch die internationale Küche im Angebot etablierter einheimichen Restaurants.

Shopping

  • kleine Geschäfte im historischen Stadtzentrum
  • Shopping-Center Mercante, DOC – Shopping-Center Mercante DOC
  • Läden für High-Fashion und Designer-Kleidung: Max Mara, Concept Store Maria, La Boutique, Borza Grupa, Đardin – in der Altstadt, in Mercante Shopping-Center, DOC.

    Typische Souvenirs:
  • Schmuck: Gold, filigran Silber oder Korallenschmuck (z.B. „Rećine“ ili „Puce“)
  • Souvenirs aus traditionellen Handwerkergeschäften: Schuhmacher, Gerber, Steinmetze ...
  • Dubrovniker Delikatessen – traditionelle Süßigkeiten und Getränke: Kotonjata, Mantala, Aranzini, „bruštulane mjendule“ (verzuckerte Mandeln), getrocknete Feigen, einheimische Liköre aus früchten und Blumen, Kräuterschnaps, Weißwein und Rotwein
  • Olivenöl und Gewürze (Rosmarin, Lavendel)
  • Kosmetik (ätherische Öle, Massageöle und Seifen) aus natürlichen Zutaten: aromatischen Kräutern, Heilkräutern, Agrumen, Lavendel, Lorbeer, Rosmarin, Honig, Zitrone, Olivenöl, Palmenöl, Mandelöl, Ziegenmilch, ätherischen Ölen und zerkrümmelten Mandeln
  • Kosmetikpräparate aus der Franziskanerapotheke – Produkte: Aqua Rosae, Aqua Rosmarini, Aqua Lavandulae, Gold-Creme (Wachs und Mandelöl), Rosencreme mit Rosenöl, Rosmarin-Creme, mit Mandelwasser, Anti-Rid (Kakaobutter und Bergamottöl), Lippensalbe (Wachs und Vanille)
  • Konavle-Stickerei (das wichtigste Dekorativelement der weiblichen Tracht aus Dubrovnik) – handgestickte Buchzeichen, Tischtücher, Kissen ...
  • Steinprodukte: Würfelchen, Maskeron (Steinplastik die auf mehreren historischen Gebäuden in Dubrovnik zu finden ist), kroatisches Flechtwerk, Kruzifixe, Festungen, altertümliche Ölgefässe (heute dekorative Blumentöpfe), kleine Steinkreuze
  • Kunstgegenstände: Gemälde, Skulpturen, Glasgegenstände, Kunstkeramik (ist in Galerien zu kaufen)
  • Schokolade – Bajadera, Griotte, Schokoladen mit verschiedenen Geschmäcken, raffinierte Dunkelschokoladen usw.
  • Krawatte – traditionelle kroatische Uniform aus dem 17.Jh. – ist im Laden Croata neben dem Fürstenpalast zu kaufen, aber auch in einigen anderen Geschäften in der Altstadt

Unterhaltung und Nachtleben

  • Kinos: Sloboda, Jadran, Lapad
  • am Abend: auf Straßen und unter den Sponza-Palastarkaden werden die Gäste von Straßenmusikanten unterhaltet, dalmatinischen Gesanggruppen, Kamermusikensemblen, Troubadouren, Serenadesängern
  • der Fürstenpalast – häufige Konzerte (Auftritte von bekanntesten Musikern)
  • während der Dubrovniker Sommerfestspiele verwandeln sich Stadtplätze in Theaterbühnen
  • Unterhaltungsprogramme „Sterne unter Sternen“ auf Hotelterassen und Stränden
  • Nachtclubs und Diskotheken: EastWest Beach Club (Banje Strand), Exodus (Babin kuk), Factory Club, Gil's Latino Club Fuego (Pile), Night Club & Cocktail Bar Revelin (Festung Revelin), X-Treme Club (Rixos Libertas Hotel), Orlandinjo (Hotel Dubrovnik Palace), Ginja (Radisson Blu Resort & Spa, Dubrovnik Riviera)
  • Clubs: Troubadour Hard Jazz Cafe, Bard Bar (Mala Buža), Cold Drinks (Velika Buža), Orašac, Pizzeria Hawaii, Lapad Beach Dubrovnik, Club Lazareti, Jugendverein Orlando / Orlando Youth Association
  • Kasino: Golden Sun Casino, Hotel Libertas Rixos

Sport

  • Sporthalle / Sports Hall
  • Sportzentren und –clubs für verschiedene Sportarten: Tennis, Tauchen, Kajak, Fischen, Segeln, Schwimmen, Wasserball, Rudern, Reiten, Bridge, Schach, Boccia
  • Strände: Schwimmen, eine Pedaline, einen Scooter, einen Kajak oder eine Banane fahren, Wasserskifahren, Windsurfen, Tauchen und Tauchen zu geschützten archäologischen Funden (in speziellen Programmen in Tauchzentren auf einigen Stränden in Dubrovnik)
  • Süddalmatinische Holzkreuzerregatta findet jedes Jahr auf der Route Dubrovnik-Mljet-Orebić statt
  • Spaziergänge: längs der Lapad Promenade lungo mare, Ausflug zum Berg Srđ, Spaziergang die hl. Blasius Gorica-Anhöhe entlang
  • Spaziergang den hl. Jakob-Strand (Sveti Jakov) entlang
  • in Luxushotels in Ploče: Morgen-Jogging, Wellness Center, Massagen, Schwimmen in einem Schwimmbad, Schönheitsbehandlungen ...

Ausflüge

  • Konavle – Fahrten mit kleinen ATV Fahrzeugen, Reiten, ein Spaziergang den „Blauen Weg“ entlang durch Olivengärten, Wälder und die steile Küste von Konavle
  • die Insel Lokrum – von UNESCO geschütztes Waldvegetationsreservat, ein botanischer Garten, eine Festung, Basilikaruinen, ein Kloster, Maximilian von Habsburgs Sommerresidenz, Strände, der kleine See „Totes Meer“ genannt, der für Kinder und Nichtschwimmer geeignet ist, die Höhle Beta
  • Arboretum Trsteno – eine Rennaisance-Sommerresidenz der Adelsfamilie Gučetić-Gozze aus dem 15. Jh. und der Garten mit einem Aquädukt, Barockfontäne und einem Pavillon-Aussichtspunkt
  • Rijeka Dubrovačka – mehrere Orte rund um die Ombla – Flussquelle, Rennaisance Sommerhäuser aus dem 15. und 16. Jh., ACI Marine Dubrovnik, zahlreiche Vogelarten
  • die Insel Mljet – Nationalpark Mljet, Veliko Jezero (Großer See) und Malo Jezero (Kleiner See), das Inselchen der hl. Maria mit dem Benediktinerkloster aus dem 12. Jh., bewaldete Promenade das Seeufer entlang, ein Kieferwald, Inseltour mit einem gemiteten Fahrrad
  • Die Elafiten – das Elafiti-Archipel oder Hirschinseln, von denen Koločep, Lopus und Šipan besiedelt sind
  • der Park Prevlaka – am äussersten Süden kroatischer Küste, das größte Free-Climbing-Zentrum Kroatiens, wo man auch Paintball, Radfahren oder abenteuerliches Spazieren durch die Wälder probieren kann, aber auch ein Tunnellabirint besuchen, der einst von der Militär ausgebaut wurde
  • Möglichkeit an einem Jeep-Safari in Konavle teilzunehmen, oder an einer Salzernte in der Saline von Ston, Tag- oder Nachtfischen (Big Game Fishing) mit dem Ausgangspunkt in Cavtat...
  • Cabrio oder Panoramabus (touristische Attraktion) – Dubrovnik Panorama City Tour. Der Bus ist im Stile der alten Straßenbahn bemalt, die einst durch Straßen Dubrovniks fuhr. Mit dem Einkauf einer Cabrio-Ticket können Sie an demselben Tag kostenlos in allen Lokalbussen fahren

Transport

Transfer Flughafen – Stadt

Der Dubrovnik Flughafen ist etwa 20 KM von Dubrovnik entfernt.
Bustransfer vom Flughafen zur Stadt: der Bus fährt von der Haltestelle vor dem Flughafengebäude nach der Ankunft jedes Flugs. Busverkehr von Dubrovnik zum Flughafen: der Bus fährt vom Busbahnhof, und zwar für alle Croatia Airlines Flüge 1,5 Stunden vor Abflug, und für alle anderen regelmäßigen Flüge 2 Stunden vorher

Taxi


www.taxi-dubrovnik.hr


Öffentliches Stadtverkehr
  • Öffentliches Unternehmen Libertas
  • Häufige regelmäßige Buslinien verbinden alle Stadtviertel. Fahrpläne finden Sie an allen größeren Bushaltestellen, und sind auch in den Touristbüros und an Hotelrezeptionen zu bekommen.

Schiffe /Fähren

  • das Schiff nach Lokrum fährt vom Stadthafen (in der Altstadt) jede halbe Stunde in der Saison ab, und legt in der Bucht Portoč auf Lokrum an. Die Fahrt dauert etwa 10 Minuten, und die Fahrkarten werden beim Einschiffung gekauft. Das Schiff fährt nicht bei schlechtem Wetter.
  • das Schiff zu den Elafiti-Inseln Koločep, Lopud und Šipan (Reederei Jadrolinija) fährt vom Hafen Gruž ab. Den Schifffahrplan kann man im Reisebüro in Gruž nahe der Schiffsanlegestelle oder an Informationspunkten des Dubrovniker Tourisbüros bekommen. Die Fahrkarten können im Reisebüro von Jadrolinija gekauft werden.
  • die Fähre nach Mljet fährt vom Hafen Gruž ab und legt im Hafen Sobra auf Mljet an. Den Schifffahrplan und die Fahrkarten finden Sie im Reisebüro von Jadrolinija. In der Saison fährt auch das Hydrogleitboot „Nona Ana“ (G&V Line Agentur) zwischen Mljet und Dubrovnik.
Fährelinien:
  • Dubrovnik ist mit regelmäßigen Fährelinien mit Korčula, Stari Grad auf Hvar, Split und Rijeka verbunden. Alle Informationen, den Schifffahrplan und die Fahrkarten bekommen Sie im Reisebüro von Jadrolinija in Gruž.
  • Dubrovnik – Bari (Italien); die Fähre „Azzura“ (Azzura Line); Fahrkarten, den Schifffahrplan und weitere Informationen finden Sie im Reisebüro der Elite-Agentur im Hafen Gruž.

Veranstaltungen in Dubrovnik und Umgebung

  • Folklorerundschau Na Neretvu misečina pala, Metković - 16. - 19.5.
In Metković versammeln sich Folkloregruppen aus ganz Kroatien und aus dem Ausland, die durch Lied und Tanz dem Mond über dem geliebten Fluss Neretva eine Ode verfassen.

  • Tradition der Ritterspiele, Korčula – Juni - Oktober
In der Stadt und auf der Insel Korčula können Sie die Vorführung von Moreška, traditionellen Schwerttänzen, die den Kampf zwischen Gut und Böse symbolisieren, erleben.


Anmerkung: Es wird keine Haftung für etwaige Veränderungen übernommen.



  Mehrere Gabelflüge
Erwachsene (25-59)   Kleinkinder (<2)
Kinder (2-12)    
andere Fluggäste
im Zeitraum +/- 3 Tage
nur am gewählten Datum
Hotel Rent-a-car