Gefährliche und verbotene Gegenstände

Flüssigkeiten im Handgepäck- Bestimmungen

Um Sie vor der Gefahr durch Flüssigsprengstoffe zu schützen, hat die Europäische Union (EU) Sicherheitsbestimmungen erlassen, durch die die Flüssigkeitsmengen, die Sie in den Bereich hinter die Sicherheitskontrollen an Flughäfen mitnehmen dürfen, beschränkt werden. Diese Regeln gelten für alle Passagiere, die von Flughäfen innerhalb der EU starten, unabhängig von ihrem Flugziel.

Sie dürfen nur kleine Mengen an Flüssigkeiten im Handgepäck mitführen. Diese Flüssigkeiten müssen in separaten Behältern abgefüllt sein, die jeweils maximal 100 ml beinhalten dürfen. Diese Behälter sind in einem durchsichtigen, wieder versiegelbaren Plastikbeutel mit einem Gesamtvolumen von maximal einem Liter pro Passagier zu verpacken. Diese Bestimmungen begrenzen jedoch nicht die Menge an Flüssigkeiten, die Sie in den Shops hinter den Sicherheitskontrollen oder an Bord eines Flugzeuges einer Fluggesellschaft der EU erwerben dürfen.

Verbotene Gegenstände im Handgepäck und im augegebenen Gepäck

Wegen der verstärkten Sicherheitsmaßnahmen an den Flughäfen, besonders für die Umsteiger, bitten wir Sie, die folgenden Gegenstände nicht in die Passagierkabine mitzunehmen: Messer ( Nägelpfeilen aus Metall, Besteck aus Metall, Rasierklingen (zweifache Klingen) Dartspfeilen aus Metall, Schere aller Größen, Gegenstände für Maniküre, Stricknädel, Briefumschlagmesser, Taschenwerkzeuge, Korkenzieher, medizinische Injektionen (außer Fluggäste mit einem ärztlichen Bescheinigung, die aus Gesundheitsgründen, z.B. Diabetes, Allergien, Injektionen gebrauchen). Wir bitten Sie, solche Gegenstände in Ihr aufgegebenes Gepäck einzuschließen, denn sie können bei der Untersuchung von der Sicherheitskontrolle entnommen werden, wofür Croatia Airlines nicht haftet.

Aufgegebenes Gepäck darf keine zerbrechliche oder verderbliche Gegenstände, Geld, Schmuck, Silber, Wertpapiere, Streichhölzer oder Feuerzeuge und Batterien enthalten. Waffen jeder Art, explosionsgefährliche Stoffe, Munition, korrodierende oder leicht entzündbare Stoffe, Flüssigkeiten und unangenehm riechende Stoffe können nur mit vorläufigen Vereinbarung und Zustimmung des Luftfrachtführers befördert werden.

Aus Sicherheitsgründen ist die Mitnahme folgender Gegenstände im aufgegebenen Gepäck oder im Handgepäck verboten:
  • Mittel, die eine Person außer Gefecht setzen können, wie z. B. Stöcke und Schläger, Reizgase u.Ä.
  • Elektroschockwaffen (z. B. Elektroschockpistolen) und Waffen, die Explosivstoffe, komprimierte Gase, Lithiumbatterien enthalten, u.Ä.;
  • Sicherheits- und Hochsicherheits-Aktentaschen, Geldkassetten, Geldtaschen usw., und ähliche Gefahrengüter, die Lithium-Batterien oder Sprengstoff enthalten
  • Explosivstoffe wie Feuerwaffen, Leuchtgeschosse, Fackeln und Zündplättchen
  • Druckgase (entflammbar, nicht entflammbar, und giftig), z.B. Butan, Propan, Campinggas, Sauerstoffzylinder, Tauchzylinder;
  • entflammbare Flüssigkeiten und Feststoffe, z. B. Nagellackentferner, Feuerzeugbenzin, Farben, Lacke, Verdünnungsmittel, Streichhölzer
  • Oxidierende Stoffe, z. B. Bleichpulver, Superoxid
  • Gifte (z.B. Arsen, Cyanid, Insektizide, Quecksilber) und infektiöse Substanzen (z.B.. unterschiedliche Bakterien- und Virenkulturen);
  • radioaktive Stoffe und Gegenstände - Ätzende Stoffe, z. B. Säuren, Laugen/Basen, Nassbatterien
  • andere Gegenstände, z.B. magnetisierte Stoffe, unangenehmen Geruch bildende- oder reizende Substanzen.
Der Gebrauch von elektronischen Geräten, die das Rauchen simulieren (Zigaretten, Zigarren, Pfeifen) ist an Bord nicht gestattet.


Aber, es gibt einige Ausnahmen für die Produkte für die persönliche Hygiene, für medizinische Zwecke, Sportausrüstung und für die Produkte, die als Hilfe für die personen mit Sonderbedürfnissen dienen. 

  Mehrere Gabelflüge
Erwachsene (25-59)   Kleinkinder (<2)
Kinder (2-12)    
andere Fluggäste
im Zeitraum +/- 3 Tage
nur am gewählten Datum
Hotel Rent-a-car